Rabea Kieß

 

Rabea Kieß ist 41 Jahre alt und arbeitet seit 14 Jahren selbstständig und hauptberuflich als Personal Trainerin. Die Geburt ihrer Kinder veränderte nicht nur ihr privates Leben, sondern auch ihre berufliche Ausrichtung.


Mehr als zuvor verstand sie Klientinnen, die unter Schlafmangel, Erschöpfung oder Essgelüsten leiden und sich nicht mehr wohl fühlen in ihrem Körper. Seit dem liegt ihr Schwerpunkt in der Betreuung von Klientinnen, die unter hormonellen Umstellungen und Gewichtszunahme leiden und den damit verbunden mentalen Herausforderungen während der Wechseljahre, Schwangerschaft und Rückbildung.


Rabea Kieß ist neben Ihrem Personal Training auch Referentin in der Personal Trainer Ausbildung der Deutschen Trainer Akademie, Veranstaltungsmanagerin der Personal Trainer Conference und des NEOS AWARD. Besonders stolz ist sie auf ihre Mitgliedschaft im PREMIUM PERSONAL TRAINER CLUB – ein deutschlandweites Netzwerk besonders qualifizierter und professionell arbeitender Personal Trainer.

Seminarbeschreibung

Do`s und Dont`s beim Personal Training mit Schwangeren und jungen Müttern

 

Immer mehr schwangere Frauen und junge Mütter entscheiden sich bewusst für die Zusammenarbeit mit einem Personal Trainer. Während der Schwangerschaft wollen sie starker Gewichtszunahme und Beschwerden vorbeugen oder mit Entspannungsübungen sich und dem Baby etwas Gutes tun. Nach der Geburt stehen vorrangig Gewichtsreduktion, ein flacher Bauch und straffer Körper im Fokus.


Doch welche Übungen, welche Belastung können wir unseren Klientinnen in welchem Trimester überhaupt zumuten, ohne die Schwangerschaft zu gefährden? Was bedeutet Rückbildung und welche Rolle spielt der Beckenboden dabei? Wann darf nach Spontangeburt und Kaiserschnitt frühestens trainiert werden? Wie trainiere ich die Bauchmuskeln, ohne eine Rectusdiastase zu provozieren? Welche Ernährungsempfehlungen gelten in Schwangerschaft und Stillzeit?


Wie integriere ich ggf. das Baby mit in das Training? Antworten auf diese und Eure persönlichen Fragen gebe ich in meinem Seminar.